Noten & Klassenarbeiten


Unser Partner beim Lernen

Repetico


 

 Tonaufnahmen mit Audacity

Audacity logo

 

 Beurteilung der mündlichen Leistungen im Lateinunterricht

 

 

sehr gut

  • stetige erhöhte Aufmerksamkeit und Ansprechbarkeit
  • freiwillige, fehlerfreie Präsentation komplexerer Satzanalyse
  • beherrscht die Grundlagen einwandfrei und kann diese erläutern
  • beständige aktive Mitarbeit und richtige Beiträge bei Arbeit im Plenum
  • bringt Wissen aktiv ein und fördert so die Progression im Unterricht
  • leitendes Engagement in kooperativen Arbeitsformen
  • verbalisiert etwaige Schwierigkeiten und fordert Hilfe aktiv ein

gut

  • in der Regel aufmerksam und ansprechbar
  • überwiegend richtige Präsentationen von komplexen Satzanalysen
  • sicher in den Grundlagen
  • bringt Wissen auf Nachfrage ein
  • Mitarbeit und meist richtige Beiträge im Plenum, die aber teilweise eingefordert werden müssen
  • bereitwillige Mitarbeit in kooperativen Arbeitsformen
  • erkennt  Schwierigkeiten und nimmt Hilfe an

befriedigend

  • schwankende Aufmerksamkeit, meist ansprechbar
  • richtige Präsentation einfacher Satzanalysen, komplexere mit Hilfestellung möglich
  • überwiegend sichere Beherrschung der Grundlagen
  • kann teilweise Wissen einbringen
  • Mitarbeit muss überwiegend eingefordert werden oder ist zwar aktiv, aber nicht immer richtig
  • keine aktiv-leitende Mitarbeit in kooperativen Arbeitsformen, aber auch kein Stören
  • erkennt unter Anleitung seine Schwierigkeiten

ausreichend

  • eher seltene Aufmerksamkeit, häufig nicht ansprechbar
  • Präsentation einfacher Satzanalysen
  • kann Probleme nicht verbalisieren, nimmt aber Hilfe an
  • lückehaft-unsichere Beherrschung der Grundlagen
  • Beiträge oft fehlerhaft oder unpassend
  • Mitarbeit nur auf Aufforderung
  • Mitarbeit in kooperativen Arbeitsformen passiv bis unkooperativ

mangelhaft

  • überwiegend keine Aufmerksam- und Ansprechbarkeit
  • Analyse einfacher Sätze unter Anleitung noch möglich
  • Grundlagen nur in Ansätzen vorhanden
  • Beiträge müssen eingefordert werden und sind überwiegend falsch
  • stört kooperative Arbeitsformen

ungenügend

  • dauerhaft fehlende Aufmerksamkeit
  • reagiert mit Verweigerung auf Ansprache
  • keine Analyse einfachster Konstruktionen möglich
  • beherrscht einfachste Grundlagen nicht (Personalendungen, etc.)
  • stört aktiv kooperative Arbeitsformen